Springe zur Hauptnavigation Springe zu den wichtigen Themen Springe zum Inhalt

Institute und Behörden

Thünen Institut, Bundesforschungsinstitut für Ländliche Räume, Wald und Fischerei

Hauptgebäude des TI

Hauptsitz des Thünen Instituts in Braunschweig

Felder, Wälder, Meere – die nachhaltige Nutzung dieser natürlichen Lebensgrundlagen ist von elementarer Bedeutung für die Menschen. An dieser Schnittstelle ist das Thünen-Institut wissenschaftlich angesiedelt. Es entwickelt  Konzepte für eine nachhaltige und wettbewerbsfähige Agrarwirtschaft, Forst- und Holzwirtschaft und Fischerei und trägt dazu bei, spezifische Probleme ländlicher Regionen zu lösen. Um diese breit gefächerte Aufgabe zu erfüllen, ist das Thünen-Institut interdisziplinär ausgerichtet; es verfügt über  ökonomische, ökologische und  technologische Expertise und ist dadurch in der Lage, die drei Dimensionen Mensch – Natur – Technik im Systemzusammenhang zu betrachten. Die Ergebnisse der wissenschaftlichen Arbeiten dienen als Grundlage zur Beratung der politischen Entscheidungsträger – eine Hauptaufgabe des Instituts als Ressortforschungseinrichtung des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL).

Das Thünen-Institut besteht aus 14 Fachinstituten, die durch zahlreiche institutsübergreifende Arbeitsgruppen quervernetzt sind und mit Forschungseinrichtungen in rund 80 Ländern weltweit kooperieren.